golfswingzone.de


Schluss mit komplizierten Schwungtechniken!

Schlage weiter und gerader, und das
müheloser und ohne Verletzungsgefahr


In Farbe

Benutze mein einzigartiges, einfaches System, um deinen eigenen Golfschwung maximal aufzubauen,
indem du die Basics (Grundlagen) so vereinfachst,
dass sie ganz natürlich für
deinen Körper maßgeschneidert  sind,
so wie es sich für deinen Golfschwung gehört!

 

Persoenlicher Golfschwung

 


Lee Kopanski Golf Academy
 
Head (British) PGA Professional

 Vertraue deinem Golf und leg' es in die Hände eines
PGA Professional

 
Signature Golf Swing

Signature Golf Swing

Signature Golf Swing
 

Signature Golf Swing


 



 
Lee Kopanski

Lieber Golffreund,

Ich heiße Lee Kopanski und ich bin ein Britischer Head PGA Professional. Ich habe über elf Jahre lang mit drei Weltklasse Golfcoaches zusammengearbeitet und mir dabei eine Fülle an Wissen und Erfahrung in allen Belangen des Golfsports angeeignet.

Viele Golfer mühen sich auf der Suche nach Perfektion unnötigerweise mit komplizierten Schwungmechanismen ab.

Wenn deine Ansprechposition zu deinem Körper passt, dein Schwung in Bezug auf dein Ziel korrekt ausgerichtet ist und dein Training kontrolliert abläuft, dann wird dein Golf garantiert großartig sein!

Dies ist eine bewährte Methode, die jedes Mal funktioniert, also hör' auf, dich mit komplizierter Schwungmechanik abzumühen - spar' dir die Mühe!

Diese hochwertige Ausgabe von Persönlicher Golfschwung in Farbe umfasst 158 Seiten. Die, in den Stunden 1 bis 51 enthaltenen Erkenntnisse und Techniken – vorausgesetzt sie werden in der richtigen Reihenfolge konsumiert – geben dir alle Möglichkeiten in die Hand.   

Das ist  hochwertiger, erstklassiger Golfunterricht , der normalerweise  exklusiv nur den Besten der Besten zugänglich ist und das  zu einem  erschwinglichen  Preis

Wirf einen Blick auf den untenstehenden Inhalt dieses unglaublichen Angebotes:-




Locking the left arm straight at address


Stunde 1-7: Das Aus für die Schwungmärchen

Es ist besser seine eigenen Schwächen genau zu kennen, nicht wahr?

Seinen Körper zu etwas zu zwingen, das er nicht will, endet gewöhnlich in Tränen. Trtz dieser Tatsache versuchen viele Golfer verzweifelt auf den Ball draufzuschlagen, ihren Kopf unten und still oder ihren linken Arm mit Gewalt gestreckt zu halten.

Diese im Übermaß gelehrten und praktizierten Schwungmärhen, die ich hier zu entzaubern versuche, werden dir nicht nur eine Menge kostbare Zeit und Energie ersparen (vom nötigen Kleingeld ganz zu schweigen) sondern auch gewährleisten, dass die durch das Üben zweifelhafter Techniken verursachten Belastungen des Körpers vermieden werden!

Mir sind viele dieser sogenannten Wundermethoden in Golfmagazinen und in diverser Golfliteratur untergekommen und sie haben bedauerlicherweise viele arglose Golfer zu Schwungübungen und zweifelhaften Techniken verführt, die letzendlich unweigerlich zu ernsthaften Verletzungen führen.




Keeping the head down and still





Stunde 8-14: Dynamische Grundlagen

Es genügt nicht, einfach nur bequem dazustehen bevor du mit deinem Körper eine explosive  Bewegung ausführen willst. Entspannst du dich bevor du einen Ball kickst? Fühlst du dich locker und entspannt bevor du im Tennis einen harten Aufschlag returnierst? Keineswegs! Du bist aktionsbereit, also warum sollte es im Golf anders sein?

Lerne die einfachen Dinge beim Ansprechen des Balles, die die Spitzengolfer seit Generationen kennen und anwenden, als Schlüssel zu Beständigkeit und Erfolg. Lerne dein Schlägerblatt und deinen Körper haargenau auszurichten – und das vor jedem Schlag. Lerne wie der Schläger am besten in deinen Händen liegt und wie ein lockerer und entspannter Golfgriff hauptverantwortlich ist für die Probleme bei der Ausrichtung deines Schlägerblattes. Spiele den „leichten Ball“ und bringe deinen Körper in eine aktionsbereite Position, indem du dich richtig hinstellst und deine Muskeln auf den Schlag vorbereitest. Lerne was für dich am besten ist, sei dynamisch und dein Golf wird dynamisch und quicklebendig werden.








Stunde 15-19: Der Persönliche Schwung

Dein bester Golfschwung unterscheidet sich von keinem anderen großartigen Golfschwung. Er ist einmalig, gleicht keinem anderen und deshalb solltest du schätzen lernen was du hast und nicht versuchen, jemand zu sein, der du nicht bist.

Dein Ball bewegt sich nicht – er ist tot. Dies scheint eine etwas merkwürdige Aussage zu sein, aber alle großen Golfer wissen, dass das Geheimnis von Golf darin liegt wie man einen toten Ball spielt. Dies allein versetzt dich in die Lage, längere und geradere Drives zu schlagen, noch mehr Grüns „in regulation“ zu treffen und dir den Druck von jedem Schlag, den du machst, zu nehmen.

Entwickle ein instinktives Gefühl für dein Ziel und finde heraus wie falsch ein Golfer liegt, der mit seinem Driver das gesamte Fairway anvisiert oder mit seinem Putter einen Ein-Meter-Kreis rund um das Loch.





Gerhard Holzknecht MSc (Österreich)

testimonial   Als mehrfach österreichischer Meister im Mittelstreckenlauf ist mit 52 Jahren meine Begeisterung und Liebe zum Sport erneut entflammt. Ein Freund hat mich zum Golfsport gebracht. Nachdem ich einige wertvolle Pro-Stunden absolviert habe, habe ich damit begonnen mir zahlreiche Bücher zu kaufen, um mich in das Thema einzulesen und meinen Schwung zu verbessern. Die Verzweiflung war mein ständiger Begleiter, sollte ich doch beim Schwung gleichzeitig an 10 Dinge denken. Meine Erfolge hielten sich bis zu dem Zeitpunkt in Grenzen, bis ich die Gelegenheit hatte einen Pro Namens Lee Kopanski zu treffen. Er zeigte mir in zwei Stunden und das in aller Einfachheit, wie der Golfschwung funktionieren kann. Mich hat nicht nur die Einfachkeit der Übungen fasziniert, sondern auch die Begeisterung, Hingabe und Freude meines Lehrers Lee. Nachdem ich die Clubvorgabe von -45 geschafft habe, einen Sommer lang trainierte und meine Vorgabe mit meinem ersten Par (5er) in einem Turnier bestätigen konnte, weiß ich es genau, dass ich mit seinen Ratschlägen und den Zusendungen über "golfswingzone" mein Handycap im Jahre 2012 auf unter -30 verbessern werde. Lee ich danke dir - du bist der BESTE!

Testimonial

Gerhard Holzknecht MSc

1. Platz bei einem Strassenlauf in Riccione/Italien mit ca. 2000 Teilnehmern. Mehrfach österreichischer Meister im Mittelstreckenlauf, Trainer zahlreicher Olympia, Welt- und Europameisterschaftsteilnehmer, längere Aufenthalte und Rennen in London, USA und Europa, 1. Preis in einem internationalen Rennen mit Einladung zu einem Studium in den USA, Artikel in Fachzeitschriften, Training und Kontakte mit Sebastian Coe, Steve Ovett, Steve Cram, Markus Ryffel, Mike Boit und vielen weiteren Weltklasseathleten.

 





Stunde 20-27: Stufe eins

Hier beginnst du deine Reise in eine total neue Golfwelt. Baue dir deinen eigenen Golfschwung auf, mit deinen eigenen zwei Händen, in dem dir genehmen Tempo, angepasst an die natürlichen physischen Möglichkeiten deines Körpers. Deine Fortschritte werden laufend schrittweise durch strategisch positionierte Kontrollen und Hilfen überwacht.

Lerne die Vorteile kennen, wenn du anfangs mit geschlossenen Füssen innerhalb deiner Schwunghilfen dynamisch aktionsbereit stehst, um aussergewöhnliches Gefühl und Kontrolle zu entwickeln. Lerne viele der Schwungfehler vermeiden, die Golfer aller Kategorien entwickeln, indem du hüfthoch in den Schwerpunkt deines Schwunges hineinschwingst.

Verwende die Hilfen, um deinen Durchschwungweg korrekt zu steuern und damit deine natürliche Körperrotation zu ermöglichen, 60% mehr Kraft herauszuholen und so aussergewöhnlich genaue und präzise Golfschläge zu produzieren.






 


Stunde 28-31: Stufe zwei

Nun, da dein Schwung korrekt ausgerichtet ist, lernst du wie du ausserordentliche Kontrolle über dein Schlägerblatt im Treffmoment erhalten kannst. Das Freigeben (=release) der Handgelenke, wie es oft genannt wird, ist eine einfache, natürliche Bewegung, die von so manchem Golfer überkompliziert wird. Du wirst lernen dieses Freigeben zu koordinieren, es mit deinem korrekt verlaufenden Durchschwung zu verschmelzen und dadurch noch längere  und genauere  Golfschläge zu erzielen!

Du lernst einen drei-Punkte-Spielplan, um dein Muskelgedächtnis neu zu programmieren und zu garantieren, dass dein korrektes Schwunggefühl und deine Bewegungen dir zur zweiten Natur werden. Um die Stufe zwei zu vollenden wirst du dich der Herausforderung stellen und innerhalb deiner Schwungkontrollen üben, um einen 100%igen Erfolg sicherzustellen.




 

Persönlicher Golfschwung: Schluss mit komplizierten Schwungtechniken!

Persönlicher Golfschwung  wird ohne Zweifel dein Golf auf eine höhere Stufe katapultieren.

Die, in den Stunden 1 bis 51 enthaltenen Erkenntnisse und Techniken – vorausgesetzt sie werden
in der richtigen Reihenfolge konsumiert – geben dir alle Möglichkeiten in die Hand.

Jede Stunde wird dich führen und deine Fortschritte kontrollieren, um sicher zu gehen, dass du
dich nicht vom rechten Weg entfernst; so lange bis die Zeit gekommen ist und du auf eigenen
Füßen stehen kannst. Dann wirst du ein für alle Mal der Boss deines Golf sein!

Es ist keineswegs leicht jahrelange harte Arbeit, persönlichen Einsatz und Erfahrung fair zu bewerten.

Du könntest – so wie ich das getan habe – Elite und Master Professsionals (also Spitzenleute ihres Faches)
aufsuchen und das Wissen und die Erfahrung zu erlangen, die ich bereit bin, dir auf einem Tablett zu
servieren – und das um einen Bruchteil ihres Honorars.

Das ist kein Allerweltsgolfunterricht. Keine Schnellschüsse, Mogeleien, keine nutzlosen Tips oder Tricks.
Klare, einfache Fakten unterstützt durch ein System, das einfach anzuwenden ist und das wirklich
funktioniert

Es handelt sich hier um Top qualität, um Golfunterricht der Extraklasse, der normalerweise ausschließlich
für die Besten der Besten reserviert ist – aber eben ohne entsprechendes Preisschild!


In Farbe

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Um sicher und ohne (oder mit) Anmeldung zu zahlen
klicke auf "Jetzt kaufen"

Oder mit Erlagschein pro@golfswingzone.at 

Persoenlicher Golfschwung

 

 

Welches Buch / Welche Buecher?
Wie bist du auf mich gekommen?


Signature Golf Swing

Signature Golf Swing

Signature Golf Swing
 

Signature Golf Swing

€49,  99
*kostenlose Lieferung

Bitte um 10 Sekunden
Geduld für PayPal

 *Gewöhnlich versandfertig
in 1-2 Werktagen 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ISBN: 978-0-9569633-1-4
Sprache: Deutsch
Gebundene Ausgabe: 158 Seiten
Größe: 280 x 216mm

 

 

Hans Tritscher (Österreich)
Sieger 
ÖGS Masters 2010  

 

Hans Tritscher, 2010 Masters Tournament Champion, ÖGS

testimonial    Mein Slice war tödlich für mein Golf; ich habe bei meinen Schlägen gewaltig an Länge eingebüßt. Schon nach einer Stunde mit Lee begann ich länger und gerader denn je zu schlagen. Meine Abschläge kamen genau und der Slice war verschwunden - meine Spielpartner waren ob meiner neuen Längen ratlos und voller Verwunderung. Lee’s Lehrmethode hat bei mir Wunder gewirkt: als Höhepunkt wurde ich mit dem “green jacket” belohnt - als Österreichischer Seniorenmeister 2010

 Testimonial

Foto: ÖGS DINERS CLUB Eröffnungstrophy 26.-28. April 2011
Hans Tritscher, Sieger ÖGS Masters 2010.
ÖGS president Hans Klupper, ÖGS Wolfgang Kapun


 

Lesson 32


Stunde 32: Schwungmärchen 8: Der Tiger Effekt macht dir klar, dass es völlig nutzlos und darüber hinaus ein außerordentlich mieser Ratschlag ist, einen Körperteil zu isolieren und ihn absichtlich schneller zu bewegen. Hüften, Schultern oder was auch immer zu drehen, um dadurch mehr Kraft und Schlägerkopfgeschwindigkeit zu erzeugen, ist völlig irreführend, gefährlich und führt auf keinen grünen Zweig. Wenn du ständig auf der Driving Range vor dem Spiegel stehst und versuchst, den natürlichen Bewegungsablauf deines Golfschwunges in seine Einzelteile zu zerlegen, wird dir dieser Spiegel ein völlig falsches Bild vermitteln. Das Einzige das du damit erreichst, ist im schlechtesten Fall eine handfeste Zerrung. Der Golfschwung von Tiger Woods ist extrem kraftvoll, aber seine Hüften sind nicht anders als deine oder meine. Diese gewaltige Kraftentfaltung ist, wie du bald sehen wirst, nicht das Resultat der Isolierung eines Körperteiles und seiner forcierten Bewegung sondern...


 

Lesson 32


Lesson 33


Stunde 33:  Der Spiegel lügt niemals, aber nur, wenn du lernst, ihn richtig zu verwenden. Du lernst eine einfache Technik, die dein Muskelgedächtnis für die korrekten Körperbewegungen bei deinem Golfschwung erhöht. Das ist wirklich einfach und ganz leicht auszuführen. Es ist dies eine Methode, die du bequem zu Hause anwenden kannst, um sicherzugehen, dass du deinen Körper korrekt programmierst und so die Bewegungen und Rotationen in deinem Golfschwung ergänzt. Perfektes Üben wird dafür sorgen, dass dein Golf so perfekt wie möglich sein wird.


Lesson 33


Lesson 34


Stunde 34: Persönlicher Schwung: Stufe 3; der Körper - sie führt deinen Körper in deine korrekt ausgerichtete Schwungebene ein; und das noch einmal innerhalb deiner Hilfen und Kontrollen. Ich geleite dich Schritt für Schritt und werde dir beweisen wie einfach und natürlich dein Golfschwung sein kann, sobald du deine Muskeln einsetzt und die wahren Vorteile siehst, wenn du deinen eigenen Golfschwung von Grund auf aufbaust. Es wird dich verblüffen wie einfach sich dein Körper als Teil eines natürlichen Bewegungsablaufes dreht und bewegt...
 


Lesson 34
 
 

English Golf Union

Alan Thompson
(English National Elite Coach)

testimonial  Ich kannte Lee 8 Jahre lang als Schüler und als Golf Professional. In dieser Zeit sah ich ihn sorgfältig an seiner Technik arbeiten, und zwar mit einer Intensität und Hingabe, wie sie nur wenigen gegeben ist. Dieselbe Qualität zeichnet ihn im Proshop und als Golflehrer aus und ich weiß, dass seine Liebe zum Detail und die Begeisterung für seine Aufgabe seinen Schülern und Klienten bestmögliche Betreuung garantiert.

Testimonial

 

Alan Thompson hat viele für England spielende Jugendliche (Mädchen und Burschen) und Damen herausgebracht, unter ihnen zwei Curtis Cup Spielerinnen. Er betreut viele europäische Tourspieler, PGA Professionals und das England National Elite A Squad  (die Englische Amateurnationalauswahl). Die Zukunft eines Gutteiles des Englischen Golfsports liegt in seinen Händen.

Alan Thompson




Lesson 35

Stunde 35: Schwungmärchen 9: Komplett still und 90°. "Drehe deinen Oberkörper gegen deinen Unterkörper auf, so dass du die Spannung fühlen kannst." Das ist ein häufig empfohlener jedoch wertloser Ratschlag, dem du weit aus dem Weg gehen solltest. Ich würde sogar noch einen Schritt weitergehen und behaupten, dass er von jemandem stammt, der kein Interesse an deinem Fortschritt hat oder der keine Idee hat wie sich ein Körper natürlich bewegt. Fühlst du dich angespannt, wenn du einen Ball zu einem entfernteren Ziel wirfst oder kickst? Du wirst herausfinden, dass kräftig und präzise keineswegs angespannt oder komplett still und 90° bedeutet – wie viele uns glauben machen wollen...


Lesson 35


Lesson 36


Stunde 36: Die richtige Rotation. Der Schwerpunkt liegt im Zentrum deines Körpers, deines Herzens und deiner Seele, dort wo die natürlichen Mechanismen des Gleichgewichtes am besten funktionieren. Wenn deine Bewegungen oder Körperteile sich zu weit von ihrem Schwerpunkt entfernen, muss dein Körper zur Unterstützung ausgleichen und kompensieren und verbraucht dabei wertvolle Energie. Viel Golfer sind total besessen und überzeugt davon, dass ein Golfschwung kein Golfschwung ist, wenn du nicht andauernd mit deiner Hüft- und Schulterdrehung auf Kriegsfuß bist. In dieser Stunde lernst du die unschätzbare Wahrheit kennen, wie du deine natürlichen Möglichkeiten optimal einsetzen und gleichzeitig im Gleichgewicht bleiben kannst. Es ist einfach der gesunde Hausverstand, der von vielen total übersehen wird...


Lesson 36


Lesson 37


Stunde 37: Schwungmärchen 10: Das größte Missverständnis wird den Golfschwüngen auf den Driving Ranges weltweit eingebläut und wird völlig falsch verstanden. Tatsächlich kann ich, allerdings mit zugeschnürter Kehle sagen, dass dies das größte Missverständnis aller Zeiten ist. Ich weiß aus eigener Erfahrung wie frustrierend und lähmend die Folgen eines falschen Abwinkelns des Handgelenkes beim Golfschwung sein können. Es gibt viele Golfer, unter ihnen Spitzenspieler, die diesen Fehler immer wieder machen. Sie stehen verwirrt da und wundern sich, warum sie die Kontrolle über ihr Schlägerblatt am Ende ihres Rückschwunges und weiter in ihren Durchschwung hinein verlieren; und das oft im entscheidenden Moment. Das ist eine unschätzbare Lektion, für die viele (ich eingeschlossen) Lehrgeld bezahlt und sie wegen ihrer Einfachheit übersehen haben. Ich werde dir zeigen wie, wann und warum sich deine Handgelenke nach oben-hinten abwinkeln. Es wird dich aus den Socken hauen und dir ein Vermögen an Bällen sparen...


Lesson 37
 
 

Jason Green (Sidney, Australien)

testimonial   Als Hcp 0 Spieler habe ich jahrelang Schwierigkeiten gehabt mein Schlägerblatt während meines Aufschwunges zu kontrollieren. Vor drei Monaten habe ich deine komplette Serie gekauft und ich muss sagen, die Stunde über das Kippen der Handgelenke war jeden Cent wert – erstklassig. Mein Gefühl und meine Beständigkeit vom Abschlag ist besser denn je – einfach unglaublich.“
Testimonial

 
Lesson 38


Stunde 38: Die Kraft im Übergang wird oft missverstanden, ist kompliziert und wird oft in einzelne Körperteile unterteilt, die dann eine führende Rolle übernehmen und sich isoliert bewegen. Deinen Durchschwung bewusst mit den Hüften und/oder deiner linken Hand auszulösen, ist, wie du bereits bemerkt hast, total unnatürlich. Ich werde dir in meinen Stunden mit Hilfe von leicht auszuführenden Übungen beweisen, dass dies die natürliche, frei fließende Bewegung unterbricht, die in erster Linie die natürlichen Kräfte erzeugt. Die Kraft im Übergang liefert außerordentlich kraftvolle Golfschläge und sie ist eigentlich der Grund dafür, dass so viele Amateure sich beinahe das Genick brechen, um auf den Ball draufhauen zu können. Du wirst lernen wie natürlich dynamisch dein Golfschwung durch die Anwendung der Kraft im Übergang werden kann...


Lesson 38


Lesson 39


Stunde 39: Erreichen der obersten Stufe - hier wirst du Auge in Auge mit den Fakten konfrontiert, die dich entweder ganz nach oben bringen oder dich scheitern lassen. Hier lernst du, dass nur du selbst dich um deinen erfolgreich aufgebauten Persönlichen Schwung bringen kannst. Es ist meine Aufgabe, dich davon abzuhalten; mit Hilfe dreier Schritte, die den Unterschied zwischen einem guten und einem hervorragenden Golfer ausmachen...


Lesson 39


Lesson 40


Stunde 40: Stufe 4; Charakter - er bringt dich vor dem Golfschwungkiller Nr.1 in Sicherheit. Du lernst deine eigenen instinktiven Gefühle zu schätzen, indem du deinem persönlichen Schwung deinen eigenen Stempel aufdrückst. Und es kann dir nichts passieren, da dein Sicherheitsnetz aus Hilfen und Kontrollen ein Abkommen vom richtigen Weg verhindern wird...


Lesson 40
 
 

 

Sky Sports

Denis Pugh
(PGA
 * MASTER Professional)



testimonial  Lee Kopanski kam 14 Monate lang regelmäßig zu mir zum Golfunterricht, als ich im Warren Golf Club in Essex (England) tätig war. Dies bedeutete für ihn erhebliche Reisemühen aus dem Norden Englands nach Essex im Süden; und er bewies damit sein Engagement bei der Vervollkommnung, sowohl seines Golfschwunges als auch seiner Lehrtätigkeit. Ich bin sicher, dass ihm sein Verständnis für die Funktionsweise des Golfschwunges, gepaart mit seinem Interesse an diversen Unterrichtspraktiken, in der Zukunft noch große Dienste leisten werden.

Testimonial

Denis Pugh

mit Colin Montgomerie

Sky Sports

Sky Sports

Denis Pugh ist der renommierte Golfanalyst auf Sky Sport Golf Night (TV) und war früher selbst Spieler auf der Tour. Seit 1988 betreute er mehr als 150 Tourprofispieler. Er ist berühmt für seine langjährige Zusammenarbeit mit dem Ryder Cup  Star und achtfachen Gewinner des European Order of Merit  Colin Montgomerie.

*PGA  Master  Professional.
*Die PGA verleiht den Titel MASTER Professional nur an verdiente Mitglieder, die  national und/oder international einen ausgezeichneten Ruf haben. Also Mitglieder, die einen bedeutenden Beitrag zur Entwicklung des Golfsports beigetragen haben – sei es als Spieler, Betreuer, Funktionär oder Golfplatzdesigner. Sie sind eine Zeit lang führend auf ihrem Gebiet; Vorkämpfer und Wegbereiter.


Lesson 41


Stunde 41: Auf geht's, zum Vollem Schwung - du lernst hier, einfach dein Spiegelbild aufzupolieren, indem du deinen Körper mit allen korrekten Schwunggefühlen und –bewegungen programmierst. Weiters lernst du die korrekten Positionen und wichtigsten Kontrollpunkte erkennen, während du gleichzeitig sicherstellst, dass dein individueller Instinkt und dein Gefühl für die Schläge weiterhin Vorrang haben. Wenn du dir mit deinen eigenen Händen deinen eigenen Golfschwung aufbauen willst, der für deinen Körper maßgeschneidert ist, so wie es sein sollte, dann ist diese Golfstunde für dich unbezahlbar!


Lesson 41


Lesson 42


Stunde 42: Wichtige Punkte auf dem Weg zur Obersten Stufe sind der einzige Weg, um dir deinen persönlichen Schwung aufbauen und ihn hernach dein Eigen nennen zu können. Um während des Schwungaufbaus wahrhaft Wirkung erzielen zu können, ist es nur notwendig, dass du dir einen Kübel Bälle schnappst, ein Ziel aussuchst und es mit so viel Instinkt und Gefühl wie möglich attackierst. Diese Stunde ist total darauf ausgerichtet, auf natürliche Art das Beste aus dir herauszuholen!


Lesson 42


Lesson 43


Stunde 43: Stufe 4; der Weg an die Spitze -werden genau das machen! Es werden mit dir Schritt für Schritt alle entscheidenden Aspekte durchgegangen, bis hinauf auf die oberste Stufe deines persönlichen Schwunges. Du lernst, wie du deinen Körper natürlich positionierst, um die richtigen Winkel und Rotationen als Verlängerung deiner Hilfen und Kontrollen einnehmen zu können. Nichts wird dem Zufall überlassen, während dein persönlicher Schwung beständig auf dein Ziel reagiert und dabei konstant erstklassige Golfschläge produziert.


Lesson 43
 
 

Simon Evans (Kent, England)

testimonial Als ehemaliger beständiger Hcp 2 Spieler glaubte ich bereits weg vom Fenster zu sein, als ich dieses total verlor. Mein Handicap ging jedes weiter nach oben; einmal war es so arg, dass ich meine Schläger acht Monate lang überhaupt nicht anrührte. Da fand ich Lee Kompanski im Web und dachte zuerst, dass auch er nur die selben alten Techniken, die mir schon zum Hals heraushingen, wieder aufwärmen würde. Lee, ich muss zugeben , dass deine Golfstunden große Klasse sind und für mich zum Großteil gänzlich neu. Die Golfstunde "die richtige Rotation" ist einfach phantastisch und mit Hilfe deines Buches Der Persönliche Golfschwung schlage ich jetzt die Bälle wieder wie in den guten alten Tagen - ich bin bereits auf der Jagd nach meinem alten
Hcp 2!
Testimonial


Lesson 44


Stunde 44: Stufe 5; Die Kraft im Übergang wird deinem persönlichen Schwung auf der obersten Stufe beigebracht. Die oberste Stufe ist das Basisgerüst für deinen persönlichen Schwung, die Kraft im Übergang hingegen, ist der wilde Hengst, der in die Arena auszubrechen versucht. Warte ab und genieße den Ritt; ein wildes Tier kann nie komplett gezähmt werden, also arbeite mit ihm, mit der Naturgewalt, die er darstellt und jede Sekunde wird so spannend sein wie die vorhergehende. Ganz egal wer du bist oder wie du gebaut bist – dein Golfschwung kann genau so, wenn nicht noch kraftvoller sein als der des schwächlichen Typen, der mit seinen Drives alle seine Mitspieler stehenlässt. Wir alle kennen einen von denen!


Lesson 46


Lesson 45


Stunde 45: Der Muskeleinsatz: Die Kraft im Übergang - hier zeigen sich die Früchte deiner Arbeit. Mit Unterstützung deiner Hilfen und Kontrollen beginnst du die richtige Dynamik deines persönlichen Schwunges einzusetzen. Du kannst sicher sein, dass sich deine neu erworbene Kraft und Distanz immer innerhalb eines kontrollierten Umfeldes befinden wird, und damit deinen Erfolg garantiert. Diese Stunde enthüllt das Geheimnis des schwächlichen Typen, der den Ball meilenweit schlagen kann, indem er einfach die volle Dynamik seines Golfschwunges optimal nutzt. Wenn du Hand in Hand mit Mutter Natur zusammenarbeitest, werden dir spektakuläre Erfolge sicher sein!


Lesson 45


Lesson 46


Stunde 46: Die Oberste Stufe - auf ihr feuern du und ein persönlicher Schwung aus allen Rohren; das ist der Platz wo du immer schon sein wolltest. Du lernst Fehler zu vermeiden, die viele Golfer sehenden Auges begehen, indem sie ihre Schwungtechnik in ihre Einzelteile zerlegen und hernach vergeblich versuchen, sie wieder ordentlich zusammenzubauen. Auf dieser obersten Stufe ist dein persönlicher Schwung voller Instinkt und Gefühl und benötigt nicht länger die Unterstützung deiner Hilfen und Kontrollen. Gute Arbeit mein Freund, du hast dein Ziel erreicht...


Lesson 46
 
 

Joe Doyle (London, England)

testimonial Seit über zwanzig Jahren spiele ich Golf und gebe Golfstunden – es gibt also kaum etwas was ich nicht schon gehört oder probiert hätte. Lee’s Lehrmethode wirkte jedoch wie ein frischer Wind – ich verschwende keinen müden Gedanken mehr an meine Hüften, Schultern oder irgendwelche andere Schwachstellen. In nur einer Saison habe ich mein Handicap von 17 auf 8 mit Hilfe seiner Anleitungen verbessert. Ich bin überglücklich; ich schulde dir ein paar Biere, Lee. Prost!
Testimonial


Lesson 47


Stunde 47: Der Gesamtplan. Auf dem Weg die Stufen nach oben wirst du, während sich dein persönlicher Schwung allmählich herausbildet, für dich einen dominanten Schlag  entwickeln. Es gibt keinen Golfer auf dieser Welt, dessen Schläge hundertprozentig gerade sind, ganz im Gegenteil: hier lernst du wie vorteilhaft das sein kann. Jack Nicklaus, einer der größten Golfer aller Zeiten, gestand, dass er vor Beginn eines Turniers immer auf die Driving Range ging, um seinen Schlag für diesen Tag zu finden. Du wirst lernen, deinen mit Hilfe des Gesamtplanes zu finden und ich garantiere dir: Fairways und Grüns werden dir plötzlich doppelt so breit bzw. groß vorkommen. Dein Ziel wird sich nirgends mehr verstecken können...


Lesson 47


Lesson 48


Stunde 48: Dein dominanter Schlag. Mit deinem Gesamtplan hast du deinen dominanten Schlag und den Schlag für die Runde gefunden; hier lernst du, sie auch anzuwenden. Du lernst mit deiner Strategie umzugehen – deine Stärken zu nützen und die Schwächen zu minimieren. Jeder Spitzengolfer weiß, dass er nicht ununterbrochen perfekte Schläge machen kann, aber ein schlechter Schlag wird nie wieder so weh tun...


Lesson 48


Lesson 49


Stunde 49: Deine Zone. Wir können uns ewig über Schwungdetails unterhalten, aber kaum erwähnt jemand den Begriff „mentale Vorbereitung“ bekommst du als Antwort: „ich bin vollkommen in Ordnung“ oder “mir fehlt überhaupt nichts.“ Um in deiner Zone zu sein, musst du absolut kein Spitzenathlet oder gar Shaolinmönch sein. Bist du je mit dem Auto oder mit dem Fahrrad wohin gefahren und hast am Ziel nicht gewusst, wie du dort hingekommen bist? Das bist du in deiner Zone, der Ort von dem mentale Experten schwärmen; dir gelingt es ganz natürlich, ohne viel nachzudenken. Hast du dich je gefragt wie?


Lesson 49



Lesson 50


Stunde 50: Deine Golfschwungzone: Die Schlüsselelemente. 
Druck bringt die Hände zum Schwitzen, erhöht die Herzfrequenz und lässt den Golfer schwindlig durchdrehen – wie also gehen Spitzengolfer mit diesem Druck um? Du lernst eine neunteilige Pre-shot Routine, die für alle Golfer, ohne Ausnahme leicht anzuwenden ist. Ein einfaches System lenkt dich von der Bedeutung des Augenblickes ab und garantiert, dass du voll auf deinen nächsten Schlag konzentriert bist. Atmen ist etwas, das wir als selbstverständlich betrachten. Spitzengolfer und Elitesportler sind sich hingegen völlig im Klaren, dass schon korrektes Atmen den Verstand schärft, die Seele entspannt und den Körper extrem/zehnfach stärkt. Hier erfährst du von einem der fatalsten Fehler, den Golfer aller Spielstärken, speziell unter Druck machen. Ich garantiere dir, dass es bei dieser Stunde nicht nur um heiße Luft geht; es wird dich verblüffen, so wie es mich in Erstaunen versetzt hat! Korrekte Atemtechnik und richtige Vorbereitung von Geist und Körper werden dir überragende Leistungen garantieren. Du wirst nie wieder sagen können, dass du nicht dein Bestes gegeben hast.



Lesson 50
 

 

Bill Ferguson

Bill Ferguson
(PGA
 MASTER  Professional)



testimonial  Ich kenne Lee Kopanski seit zwei Jahren und er war mein Schüler; wir haben nicht nur an seinem persönlichen Golfschwung gearbeitet, sondern auch am Golfschwung im Allgemeinen. Er ist für mich ein sehr sympathischer, sprachgewandter und kultivierter junger Mann.
Testimonial

Es gibt nicht viele Menschen, die von sich behaupten können, dass Colin Montgomerie als Caddy für sie gegangen ist; Bill Ferguson ist einer von ihnen. Bill war der erste Betreuer des neunjährigen Monty und er arbeitete mit ihm bis weit in seine Profikarriere hinein. Zu Bill Fergusons Höhepunkten seiner Spielerkarriere gehört der Gewinn der PGA Club Professional Championship im Jahre 1976. Er war 25 Jahre lang englischer Nationaltrainer, Yorkshire Kapitän der PGA und auch deren Vorstandsmitglied. Bill Ferguson arbeitete auch als Betreuer vieler Spitzenspieler wie z. B. Colin Montgomerie, Ian Woosnam, Howard Clark, Darren Clarke, Seve Ballesteros und Paul Broadhurst.

Bill Ferguson



   

Lesson 51


Stunde 51: Dein Zeitfenster. Gehe sicher, dass weder die Gruppe hinter dir, deine Mitspieler, noch die Platzaufsicht dir im Nacken sitzen und ungeduldig auf deinen nächsten Schlag warten. Lässt du dir jedoch zu lange Zeit bei deiner Pre-shot Routine, wirst du höchstwahrscheinlich total verkrampfen. Gehst du es jedoch zu hektisch an, wird das überhaupt nichts bringen. Kein Golfer gleicht dem anderen. Lerne deinen eigenen Spielrhythmus zu beherrschen und konzentriere dich voll auf deinen nächsten Schlag.





 

Lesson 51

Persönlicher Golfschwung: Schluss mit komplizierten Schwungtechniken!

 

In Farbe

*Gewöhnlich
versandfertig
in 1-2 Werktagen
 

ISBN: 
978-0-9569633-1-4

Persoenlicher Golfschwung

€49,99
*kostenlose Lieferung

testimonial  Ich habe lange gesucht viel probiert und dann dein Programm Persönlicher Golfschwung entdeckt Habe es Stunde für Stunde verschlungen und genau befolgt. Es ist einfach super wie leicht Golf sein kann. Ein kleiner Rückblick Anfang 2011 habe ich 127 Schläge auf eine Par 72 Kurs gebraucht Dank deinem Paket spiele ich jetzt ende Saison 2011 konstante Runden um die 90 Schläge. Super !!!!!
Testimonial

Ronald Pischof

Ronald Pischof
(Graz, Österreich)

 



Bitte um 10 Sekunden
Geduld für PayPal

Sprache: Deutsch

Gebundene Ausgabe: 158 Seiten

Größe:
280 x 216mm
(8.5" x 11")



Um sicher und ohne (oder mit) Anmeldung zu zahlen klicke auf
"Jetzt kaufen"

Oder mit Erlagschein: pro@golfswingzone.at

Signature Golf Swing

Signature Golf Swing

Signature Golf Swing
 

Signature Golf Swing

 

 

  
Welches Buch / Welche Buecher?
 
Wie bist du auf mich gekommen?
   


Bitte um 10 Sekunden Geduld für PayPal

 

 


Lee Kopanski featured in Golfing Magazine

Golfing Magazine

Schreibt regelmäßig
Beiträge im
Golfing Magazine 
Die Nr. 1 im Klubhaus

 

 

Lee Kopanski as Golf Expert at golfmagic.com

Golfexperte von GolfMagic
in Großbritann
ien

 GolfMagic
Die kompletteste Quelle
für Golfer im Netz

Persönlicher Golfschwung garantiert:

  • Keine Schnellschüsse, Mogeleien, keine nutzlosen Tips oder Tricks
  • Hochwertigen, erstklassigen Golfunterricht, der normalerweise nur den Besten der Besten zugänglich ist
  • Dass du dir deinen persönlichen Golfschwung selbst aufbauen kannst 
  • Längere und geradere Schläge ohne komplizierte Schwungtechniken 
  • Verletzungsfreies Golf; keine Schmerzen mehr
  • Enormen Nutzen für Golfer aller Klassen
  • Ausschaltung bzw. Verminderung des Druckes durch instinktives Golf
  • Perfektes Training durch Ausstattung mit Hilfen und Kontrollen



Guidelines Address

Guidelines Take Away

Guidelines Mid-Backswing

Guidelines Top of Backswing

Guidelines Attack

Guidelines Follow Through

Guidelines Finish Position

 

 

leekopanski.com/de

Vertraue deinem Golf und leg' es in die Hände eines
PGA Professional


golfswingzone.de


Lee Kopanski Golf Academy
Head (British) PGA Professional

Thermengolfclub Fürstenfeld-Loipersdorf

Gillersdorf 50,
 8282 Loipersdorf
AUSTRIA 

Copyright  © 2010, 2012 Lee Kopanski. All Rechte vorbehalten
Ausschlussklausel

Protected by Copyscape Unique Content Checker 


Lee Kopanski Golf Academy